SARIDA


Optische Inspektion

Die Untersuchung auf Schäden ist nicht nur eine der wichtigsten kommunalen Aufgaben überhaupt. Heute werden die Daten meist zwischen Auftraggeber und -nehmer, kommunalen Fachstellen sowie den Dienstleistern aufwändig hin und hergeschoben, ausgewertet und gesichtet – häufig mit fehlerbehafteten und langwierigen Prozessen. Die Plattform SARIDA stellt eine neuartige Datendrehscheibe für alle am Inspektionsprozess beteiligten Firmen dar. Für das Daten-Hosting wird die Microsoft Azure-Plattform genutzt. Diese neue Form zielt auf die Optimierung des gesamten Inspektionsprozesses: Dazu gehören nicht nur Datenmanagement oder Storage & Transfer und Datensicherheit, sondern auch das Projektmanagement, KI-basierte Schadensdetektion, 3D-Visualisierung, GIS-Integration und integrierte Teamkommunikation.

KI-basierter Ansatz

Bislang werden die Kanaldaten meist manuell von Fachkräften bei den einzelnen Akteuren ausgewertet. Mit der Plattform wird die neue Möglichkeit der KI-basierten Auswertung geschaffen. So können z.B. Risse, Wurzeln und Rohrbrüche auch bei großen Datenmengen aus der Inspektion vieler Leitungskilometer effizient und zeitsparend erfasst werden. Der Einsatz von KI bei der Kanalinspektion ist zwar in der Branche noch neu, aber die SARIDA-Plattform liefert bereits praxistaugliche Ergebnisse. Die KI läuft in Echtzeit. Sie kann im Büro zur nachträglichen Zustandserkennung, oder vor Ort auf dem Inspektionsfahrzeug genutzt werden. Hier unterstützt sie den Operateur bei der Erkennung der Zustände und erhöht so die Qualität der Inspektion. Diese schnelle Auswertung wird als „real-time AI“ bezeichnet.

Assistierte Inspektion

  • Daten-Upload von Inspektionsfahrzeugen direkt in die Cloud
  • Sicheres Datenhandling und effektives Datenmanagement
  • Einfache integrierte Teamkommunikation zur schnelleren Problemlösung
  • Moderner Arbeitsplatz: Zugriff von überall und jedem Gerät
  • Verknüpfung der verarbeiteten Daten mit anderen Datenquellen, zum Beispiel GIS
  • Hohe Datensicherheit mit automatischem Backup und unbegrenztem Speicherplat

Fernwartung


Kundensupport

Wir übernehmen die Fernwartung für alle bluemetric-Produkte über das Internet. Dazu benötigen Sie nur einen Internetzugang und müssen das TeamViewer-Gastmodul ausführen. Dies können Sie hier herunterladen.

Dieser Ausdruck wurde erstellt am 09.12.2022 um 02:39